TGP gewinnt Wettbewerb für die Hafenwestseite in Neustadt/Holstein

Zusammen mit Elbberg Stadtplanung und TMH Architekten freuen sich TGP Landschaftsarchitekten über den 1. Platz im zweiphasigen städtebaulichen Realisierungswettbewerb für die Hafenwestseite und das Bahnhofsumfeld von Neustadt in Holstein!

Artikel LN-Online 27.07.2017

 

 

12.07.2017

TGP gewinnt Wettbewerb für den Von-der-Heydt-Platz in Wuppertal

TGP Landschaftsarchitekten freuen sich über den 1. Platz beim Wettbewerb zur Neugestaltung des Von-der-Heydt-Platzes in Wuppertal!

 

 

07.07.2017

Richtfest in Flensburg

Am Freitag den 07.07.2017 hat die WOBA zum Richtfest für den 2. Bauabschnitt der Alten Gärtnerei  in Flensburg eingeladen.

TGP Landschaftsarchitekten planen und betreuen die gesamten Freianlagen des Projekts.

Link zum Zeitungsartikel

 

 

04.07.2017

FBQ - After Work

Am 04. Juli haben TGP Landschaftsarchitekten zusammen mit ihren dänischen Freunden eine kleine After-Work-Party zur Fehmarn-Belt-Querung veranstaltet.

 

 

04.07.2017

Tag der Architektur in Schönebeck

am 24.06. fand in Sachsen-Anhalt der jährliche Tag der Architektur statt. TGP Landschaftsarchitekten stellten in Schönebeck einem kleinen, aber sehr interessierten Publikum den 2016 fertiggestellten Marktplatz vor.

 

 

20.06.2017

Auftaktveranstaltung "Grüne Welle Stadtgarten Rostock"

Das Rostocker Modellvorhaben ist eines von bundesweit zwölf vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit geförderten Projekten.

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) will unter dem Titel "Green Urban Labs" Modellvorhaben durchführen, die neue Ansätze einer urbanen Grünentwicklung erproben.

In Rostock ist das Ziel ein „Gesamtkonzept zur Entwicklung der (Klein)Gärten unter Einbeziehung der alternativen Gartenformen (Urban Gardening) in der Hansestadt Rostock im Einklang mit der Wohnraumentwicklung im Rahmen einer Öffentlichkeitsbeteiligung“ zu entwickeln.

Am 06. Juni fand die Auftaktveranstaltung im Festsaal des Rathauses statt. TGP Landschaftsarchitekten sind mit der Erarbeitung des Kleingartenentwicklungskonzepts für die Hansestadt Rostock beauftragt.

Homepage des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung

14.06.2017

Tag der Architektur

„Architektur schafft Lebensqualität“ lautet das bundesweite Motto des Tags der Architektur 2017, der am 24. und 25. Juni stattfinden wird.

Auch TGP Landschaftsarchitekten nehmen wieder Teil und stellen in Schönebeck an der Elbe (Sachsen-Anhalt) den 2016 fertiggestellten Marktplatz vor.

Wir laden herzlich ein, am 24. Juni um 11.00 Uhr nach Schönebeck zu kommen.

Programm 2017 für Sachsen-Anhalt

Offizielle Website zum Tag der Architektur

Film zum Bauablauf

 

 

20.04.2017

Richtfest im Steenkamp

Am Dienstag den 18. April wurde im Steenkamp Richtfest gefeiert. Mit dabei waren u.a. Matthias Rasch, Geschäftsführer der Trave GmbH, Architekt Klaus Petersen, Bürgermeister Saxe und das Planerteam von TGP Landschaftsarchitekten, die mit der Gestaltung der Außenanlagen beauftragt sind. Im Juni beginnen die Arbeiten der Außenanlagen, sodass ab Oktober die ersten Wohnungen bezogen werden können. 

Artikel der LN vom 13. April

13.04.2017

Außenanlagen der Heilig Geist Kirche in Pinneberg fertiggestellt

Die Ev. - Luth.Heilig-Geist-Kirchengemeinde hat in den vergangenen Jahren umfangreiche Sanierungsmaßnahmen am Gebäudebestand vorgenommen. Nun sind auch die Außenanlagen fertiggestellt worden. Der Vorplatz wurde in seine ursprüngliche Gestaltung zurückgeführt. Die zufällige Bepflanzung, welche die Sicht auf die Kirche nahm, wurde entfernt und eine großzügig gehaltene Freifläche geschaffen. Ein ungestörtes Rasenparterre, in der ein breiter, plattierter Hauptweg zum Kircheneingang, ein schmalerer zum Eingang des Gemeindehauses führt. Die Wege enden in einer großzügigen, von einer langen Bank akzentuierten Fläche vor dem Gemeindehaus. Die ehemals vorhandene Mauer wurde durch eine Schriftwand aus statisch tragenden metallenen Buchstaben ersetzt.

09.01.2017

Stadtdialog in Flensburg

Tonio Trüper hat im Rahmen des Flensburger Stadtdialogs zum Thema "Rückgewinnung und Gestaltung urbaner Wasserflächen" das Projekt Westlicher Altstadtrand Lübeck vorgestellt. 

Wir erleben aktuell eine neue Lust am Stadtleben. Viele Menschen verbringen einen Teil ihrer Freizeit gerne in Parks, auf Stadtplätzen und z.B. Promenaden und hier liegt die Chance, vergessene oder dem Verkehr überlassene Stadträume neu zu definieren. Bei uns im Norden sind es vor allem die Hafenflächen, die wir zu Wohn- und Gewerbestandorten mit Freizeitpromenaden entwickeln können.

Ein Artikel der shz zum Thema

 

 

09.01.2017

TGP gewinnt Gutachterverfahren

Bildungs- und Bürgerzentrum Schwerin

 

TGP Landschaftsarchitekten gewinnen Gutachterverfahren in Schwerin

Die Landeshauptstadt plant den Schulkomplex an der Hamburger Allee in Schwerin bis Ende 2018 zu einem Bildungs- und Bürgerzentrum umzubauen. Der sogenannte Doppel H-Baukörper, der von der Förderschule und der Volkshochschule genutzt wird, soll in dem Zuge einen neuen Haupteingang und ein neues Umfeld erhalten.

Ziel des Verfahrens war die großzügige Gestaltung eines Eingangsbereiches, der der Offenheit eines Bildungs- und Bürgerzentrums für alle Bewohner des Stadtteils angemessen ist und barrierefrei erschlossen werden kann.

 

 

 

12.09.2016

Weitere Informationen

 

JA, ich will! An die Untertrave

Lübeck Stadtplanung

Lübeck Management

 

 

08.09.2016

Rathausplatz Pinneberg

Nach der von TGP Landschaftsarchitekten geplanten Innenstadterweiterung Ebert-Passage hat Tonio Trüper nun am 6.September den Entwurf für den Rathausvorplatz Pinneberg im Bauausschuss vorgestellt. Damit ist für die Neugestaltung der gesamten Innenstadt Pinnbergs ein weiterer wichtiger Schritt getan.

Mit der Herausnahme des Verkehrs kann der Rathausvorplatz zum zentralen Stadt- und Marktplatz von Pinneberg werden. 

Shz-Artikel_vom 8.09.2016

08.09.2016

100 Tage shared space!

Im Mai ist der von TGP Landschaftsarchitekten neugestaltete Marktplatz  in Schönebeck (Elbe) eröffnet worden. Heute kann nach 100 Tagen für den neuen Markt und nach 100 Tagen shared space eine durchweg positive Bilanz gezogen werden. Shraed space funktioniert!

Der gesamte Marktplatz ist verkehrsrechtlich als shared space ausgewiesen. Auf dem homogenen Pflasterteppich von Platzkante  zu Platzkante bewegen sich alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt. Die Gestaltung aus Bäumen und Bänken schafft fließende Übergänge von Bewegungsräumen zu Aufenthaltsräumen, wie Cafés, Wasserspielen und Wochenmärkten.

Anlässlich der ersten 100 Tage shared space hat die Vereinigung der Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL) in Schönebeck (Elbe) ein Symposium mit Bürgern, Stadtvertretern und Fachleuten aus Stadtplanung, Architektur und Landschaftsarchitektur veranstaltet. Tonio Trüper hat als dort sogenannter ´Marktarchitekt´ referiert, auf der Podiumsdiskussion aktuelle Tendenzen der Stadtgestaltung vertreten und abschließend über den neugestalteten Markt geführt.

Volksstimme-Artikel vom 20.08.2016

Planerin_Artikel_August 2016

Freiraum Gestalter_August 2016

Netwerk shared space-Artikel_vom 26.05.2016

Film zum Bauablauf

 

 

01.07.2016

Büroausflug zu Land und Wasser!

Der diesjährige Büroausflug hat TGP Landschaftsarchitekten nach Eutin geführt.

Der Hinweg wurde zu Land per Bahn und zu Wasser mit Kanadiern über die Schwentine und den Großen Eutiner See zurückgelegt. Zwischenstopp und Frühstücksbuffet in der historischen Freibadeanstalt Eutin!

Dann der Besuch der 3. Landesgartenschau in Schleswig-Holstein. Dank der ausgesprochen guten und interessanten Führung von Christian Kamer, LGS-Projektleiter, haben wir viel über die Gartenschau und die aktuellen freiraumplanerischen und städtebaulichen Ambitionen der Stadt erfahren.

Den Abend haben wir spät und in enger Umarmung mit Bacchus geschlossen.

27.06.2016

Ökologische Bauüberwachung im NSG Stellmoor-Ahrensburger Tunneltal

Im Auftrag der DB Netz AG hat TGP Landschaftsarchitekten im Sommer 2015 die ökologische Bauüberwachung für die archäologischen Voruntersuchungen im Naturschutzgebiet Stellmoor-Ahrensburger Tunneltal durchgeführt. Das Vorhaben steht im Zusammenhang der umfangreichen Planungen zum Aus- und Neubau der S-Bahn-Linie S4-Ost von Hamburg-Hasselbrook bis Bad Oldesloe (siehe: Projekte: Aktuelle).

Im März 2016 erschien in der Zeitschrift "Seevögel" des Vereins Jordsand ein Artikel von Rolf de Vries, der Eindrücke des Projekts schildert.

De Vries: Neues aus dem Stellmoor-Ahrensburger Tunneltal

06.06.2016

Marktplatz Schönebeck

Nach dem Gewinn des städtebaulich freiraumplanerischen Realisierungswettbewerbs 2011, und einer Planungspause wegen des Hochwassers 2013 konnten 2015 die Bauarbeiten auf dem Markt aufgenommen und pünktlich im Mai 2016 fertiggestellt werden. Am 27. Mai wurde der Marktplatz von Oberbürgermeister Bert Knoblauch und dem Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt Thomas Webel feierlich freigegeben. Mit einem dreitägigen Brunnenfest haben die Schönebecker dann ihren neuen Marktplatz eingeweiht.

"Wenn man als Planer das Ziel formuliert, der Marktplatz soll zur ´Guten Stube´ der Stadt werden, dann muss man sich unweigerlich mit der Frage auseinandersetzen, welche Rolle das Auto, der motorisierte Verkehr spielt. Hier sind wir dem Ansatz gefolgt, wer Autos einlädt, bekommt Autos, wer Menschen einlädt bekommt Menschen. [...] Mit dem Ansatz dem Auto seine Dominanz im innerstädtischen Raum zu nehmen, ist eine viel stärkere Aufenthaltsqualität erzielt worden, im Sinne der `Guten Stube´! Gleichzeitig erfahren freiraumplanerische und städtebauliche Aspekte eine wesentlich höhere Bedeutung. Sie bestimmen hier im Kontext des  historisch gewachsenen Stadtraums die Gestaltung, und nicht der Verkehr. " (TT, 02.06.2016)

Gedicht und Lied der Kinder Schönebecks zum Brunnenfest 2016